Meine persönlichen Stresskiller


TOTAL überflüssig! STRESS!

Kennt Ihr das:

Du stehst gerade in der Nähe des Kühlschranks und bekommst eine nicht so tolle Nachricht, per Telefon oder durch ein Familienmitglied...

Was machst du???


Ich habe jahrelang dann wahllos in den Kühlschrank gegriffen und IRGENDETWAS Essbares in mich hineingestopft... mit der Konsequenz, dass ich mich danach doppelt schlecht gefühlt habe. Erstens, weil das Problem dadurch auch noch nicht gelöst war, 2. habe ich mich geärgert, dass ich wieder soviel gefuttert habe und 3. fühlte ich mich gefühlte 2 Kilo schwerer. Das vermieste mir weiterhin die Laune :-( ...

ES GEHT VIEL SMARTER!!!  :-)

Mittlerweile achte ich darauf, dass meine Vitamin B Zufuhr (denn Vitamin B stärkt die Nerven) gewährleistet ist und versuche folgende Lebensmittel in einer Woche IMMER unterzubringen:

Haferflocken zum Frühstück (nicht die zuckerreichen Müslis... sondern Vollkornhaferflocken)
Walnüsse und Mandeln
Avocado, Spinat, Brokkoli und verschiedene Hülsenfrüchte,
Lachs, (daher auch meine Vorliebe für die Lachsfrikadellen)
Orangen,
Joghurt, Milch und Geflügel (hier mag ich mein scharfes Huhn)
und DUUUUUNKLE Schokolade... ganz furchtbar dunkel ;-) 90 -99 % 


Somit ist bei mir im Kopf verankert, dass ich mich nicht doppelt ärgern muss:
allerhöchstens zu  ein paar Mandeln greife, eine Tasse Kaffee genieße und tief durchatme...

Mandeln-Kaffee-atmen-ins Grüne schauen oder ein kleiner Spaziergang hilft bei mir wie ein Wunder.

Ach und:... ich habe mich tatsächlich vom Vollmilchschokoladenfreak hochgearbeitet über erst vorsichtige 55% ige Schokolade auf 70 % und bin mittlerweile auf 90 % Schokoladengenuss angekommen. Man braucht gar nicht so viel und der Geschmack verändert sich tatsächlich. Mittlerweile finde ich "normale" Schokolade furchtbar süß... und lasse sie sehr gerne liegen.

Stressessen ist auch oft ein organisatorisches Problem... das hatte ich in meinem Beitrag: Tricks beim Abnehmen schon geschildert. Ich finde es einfach praktisch, wenn man auf diese Situationen vorbereitet ist und dann reagieren kann.

Und ein fettes Stück Kuchen mit Sahne oder die Trüffelspaghetti  mit Sahnesauße  und nachher Schokoladensouflee kann ich dann genießen, wenn ich es auch zelebrieren kann. Mit Freude und Freunden zusammen lecker Essen gehen... Das darf auf keinen Fall fehlen.

Was macht Ihr so, wenn Ihr Stress habt?

Beliebte Posts